Top

Das kreative Loch

Ein Artikel, ein neues Buch oder ein anderes kreatives Projekt ist fertig geworden. Was danach kommt, ist offen. In dieser kostbaren Zeit entwickeln wir oft erstaunliche, ungewöhnliche und große Ideen.   In der Psychologie nennt man den Übergang von einer zur nächsten (Lebens-)Phase „vulnerable Phase“. In diesem „Loch“ – das Alte ist nicht mehr, das Neue ist noch nicht – können sich besonders kreative Prozesse entwickeln. – Wenn man sie lässt, ernst nimmt, fördert.   Kostbare Zeit: Eine Schreibphase ist abgeschlossen, die neue beginnt noch...

Ein Artikel, ein neues Buch od...

Read More

Stolz auf das eigene Werk

„Machen ist gut – gemacht haben ist uninteressant“, sagte Karl Lagerfeld einmal über seine kreativen Modedesign-Prozesse. Stimmt das - und: Was wäre förderlicher für kreative Prozesse? Stolz ist bei uns in Deutschland eine ziemlich verpönte Sache. Man stellt sein Licht lieber unter den Scheffel, frau besonders. Stolz wäre jedoch genau die angemessene Reaktion auf ein Werk, in dem so viel Mühe und eigene Gedanken stecken wie etwa in einem Text. Stolz und Nachfreude sind eine Selbstbelohnung, und sie wirken sich auf das nächste...

„Machen ist gut –...

Read More