Top

Schlafstörung: Coaching mit Logosynthese®

Obwohl ich schon so viele Jahre mit Logosynthese® im Coaching arbeite, ist es immer wieder neu beeindruckend, wenn Entwicklung und Veränderung so schnell geht. Dr. Willem Lammers, der Entwickler der Logosynthese, hat mal gesagt, er hat Jahre gebraucht, um zu akzeptieren, dass diese Methode wirklich so schnell und einfach funktionieren kann. Ja, das braucht ein Umdenken – vor allem, wenn man wie bei mir im Psychologiestudium noch von jahrelangen Prozessen ausgegangen ist. Inzwischen habe ich es aber doch akzeptiert :-). Hier erzähle ich mal ein Fallbeispiel, aus einem wieder einmal beeindruckend schnell wirksamen Coaching bei einer Schlafstörung – natürlich sorgfältig anonymisiert.

Mit einer früheren Seminar-Teilnehmerin arbeite ich im Coaching zu ihrem massiven Schlafproblem: verbissenes Zähneknirschen, nachts aufwachen mit Albträumen, zu wenig Schlaf. Nachdem sie kurz die Gefühle beim nächtlichen Stress aktiviert hat, fällt ihr fast sofort ein früher Auslöser ein: das Bild ihrer Mutter, die sie als Kind auslacht und sagt „Indianer kennen keinen Schmerz“.

Sie weint heftig, auf einer Belastungsskala von 0-10 benennt sie ihre subjektive Belastung bei 8.Wir nehmen das Bild ihrer Mutter in dieser Situation als Auslöser und setzen ihn in die Logosynthese-Sätze ein. Nachdem sie den ersten Logosynthese-Satz gesagt hat und in der Wirkungspause etwas wirken gelassen hat, ist sie danach deutlich ruhiger und kann den 2. und 3. Satz leichter sprechen. Anschließend ist ihre subjektive Belastung bei 0, auch wenn sie das nicht so recht glauben kann.
Sie beschreibt, dass das Bild ihrer Mutter während des Logosynthese-Prozesses erst wie hinter einer Glasscheibe mit mehr Abstand war und sich dann ganz auflöste. Sie fühlt sich „losgelassen“, entspannt und lediglich noch körperlich erschöpft, einige Minuten später dann kraftvoll und gelöst. – Und so wirkt sie auch auf mich.
… Wochen später schreibt sie mir in einer E-Mail, dass sie kontinuierlich ca. 1,5 Stunden mehr schläft und kaum noch nachts aufwacht.
Ihr ist klar, dass mit einer Sitzung nicht alle Probleme gelöst sind, aber sie arbeitet intensiv mit Selbstcoaching weiter, das sie gründlich in meinem vorherigen Entwicklungsprogramm gelernt hatte.
Hier noch kurz einige Hintergrundinfos zu Logosynthese, der Methode, mit der ich seit 10 Jahren sehr erfolgreich im Coaching, als Ausbilderin und für mein Selbstcoaching arbeite: Logosynthese® ist eine moderne, rasch und tiefgreifend wirksame sowie einfach erlernbare Methode für persönliche und spirituelle Entwicklung, mit der man Belastungen mit Hilfe von präzise formulierten Sätzen auflöst.
Ich vermittle für Selbstanwender in meinen Seminaren (online- Vorbereitungsphase & live in Berlin) die Methode. Man kann sie gut an zwei Tagen + Vorbereitungsphase lernen: http://ulrike-scheuermann.eventbrite.com
No Comments

Post a Comment